Mittwoch, 10. April 2013

Die Nackte und das Krokodil




Pelle: Wieso steckt die nackte Frau da ihren Kopf in das Maul von dem Krokodil?
Katrin: Das ist aus einem Film. Ähm..... In Filmen werden nicht nur Geschichten erzählt, da gibt es auch viel abstruses Zeug... ... ... ... das ist Kunst.
Pelle: Würde ich ja nicht machen. Nicht für eine Millionen Euro würde ich meinen Kopf in das Maul von einem Krokodil stecken! Das ist ja total gefährlich. Was ist denn wenn das Krokodil der Schauspielerin den Kopf abbeisst?
Katrin: Nee, das kann nicht passieren. Das Krokodil ist ja ausgestopft.
Pelle: Dann ist es ja keine Kunst.

Hier fliegen zwei Zeitungen rum. Die taz und die Zeit. Wenn Pelle das Feuer anmacht, sitzt er meist vor dem Ofen und studiert die Zeitungen bevor er sie zum Feuer anmachen benutzt. Das hat in letzter Zeit oft zu Informationen geführt die nicht gerade einfach sind. Da waren Bilder von toten Rebellen die auf dem Boden lagen und Soldaten standen mit ihren Stiefeln drauf. Es gab ein großformatiges Foto aus einem Zombiefilm. Immer wieder Fotos von menschlichem Elend.

Wie macht ihr das denn?

Es kann doch nicht sein, dass wir hier keine Zeitung mehr haben können. Ich habe Pelle jetzt gebeten da nicht drin rum zu stöbern.

Mit dem Radio ist es das Selbe. Wir haben hier den ganzen Tag Radio laufen. Entweder MDR Figaro oder NDR Kultur. Dort gibt es zwar auch Nachrichten, aber mit sehr moderatem Vokabular. Werbung gibt es gar nicht (wäre ja auch noch schöner, wo wir doch fürs Radiohören jetzt monatlich ganz viel Geld an die sch.... GEZ zahlen!).
Kürzlich entdeckten Pelle und Luzie, dass es in Pelles CD-Spieler auch ein Radio gibt. Sie haben mit den Sendern rumgespielt, haben richtige Rockmusik gefunden und haben wild getanzt. Dann kam der erste Werbeblock und ich hab sie gebeten einen anderen Sender zu suchen. Pelle hatte das Radio dann ein paar mal an und hat berichtet, dass er einen Sender mit wirklich guter Musik gefunden hat und dass da auch nicht so viel Werbung läuft. Ich war relativ unaufmerksam, weil ich da überhaupt keine Gefahr vermutet habe. Und dann kamen dort irgendwann Nachrichten. Das Radio stand im Legozimmer. Und nach dem Spielen konnten alle anwesenden Kinder (12, 10, 6 und 5 Jahre alt) detailliert den Fall einer Mutter schildern, die ihre Säuglinge umgebracht hatte. Sie wussten wie sie die umgebracht hatte, wo sie sie begraben hat und wie lange sie dafür ins Gefängnis muss. Das war echt Mist.
Ich bin nicht dafür die Kinder von allem Elend fern zu halten. Absolut nicht. Sie müssen wissen, dass nicht alle Menschen nett sind. Und wir besprechen viele Dinge die in der Welt schief laufen. Aber was da mal eben so ins Kinderzimmer schwappt wenn das Radio an ist, ist echt zu viel.

Kommentare:

  1. Online Zeitung kaufen ? Gut mit der kann man keinen Ofen anmachen und sie liegt dann aufm iPad rum. Vielleicht auch blöd
    Ich kenne das trotz moderatem Vokabular beim dlf
    Da fragt die Räubertochter dann was das heißt und merkt sich die Worte. Da merke ich: manche Sachen will ich eigentlich noch gar nicht erklären und manche Worte gehören für mein Gefühl noch gar nicht in ihren Kopf. Dann mach ich aus, wenns sich blöd anfühlt und Les erst Abends wieder Nachrichten wenn ich die Kinder ins Bett bringe.
    Andererseits weiß ich das sie trotzdem viel mitkriegt von dem was da gesagt wird nachdem sie gar nicht fragt. Das schwirrt dann unbesprochen in ihrem Kopf rum. Das ist noch blöder.

    AntwortenLöschen
  2. Auch bei uns läuft nur Figaro und einen Fernseher gibt es erst gar nicht ... aber auch ich mache mit schon Gedanken, wie es werden wird, wenn die Welt meiner kleinen Tochter größer wird und es mehr zu erfahren gibt, als erklärbar ist ...

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das kenne ich auch. Mein Sohn erzählt ständig, dass er vor circa drei Jahren mal im Radio gehört hat, dass eine Frau ihr Baby in die Waschmaschine gesteckt hat. Das erzählt er auch der kleinen Schwester und das Thema taucht immer wieder auf. Wir nutzen solche Situationen auch dazu, um darüber zu sprechen, dass es eben auch Menschen gibt, die schlimme Dinge tun. Leider bleibt das nicht aus. Und von der "Zeit" bekommt mein Sohn die Seiten, die ich vorher abgesegnet habe ;-)

    AntwortenLöschen