Freitag, 12. Februar 2016

Konferenz der Reisefamilien [konference af rejser familie]

Da standen wir so am Strand und plötzlich kommen ganz viele andere Reisefamilien. Die mit dem dicken grünen wasserblauen Auto sind seit acht Jahren unterwegs und haben zwei Kinder dabei. Dann unsere lieben Freunde mit ihrem Magirus aus Berlin mit zwei Kindern, die seit drei Jahren unterwegs sind und noch die Familie mit dem anderen Magirus plus Anhänger mit drei Kindern, das jüngste grad fünf Wochen alt. Direkt mit in die Großfamilie integriert haben wir einen Engländer, der mit dem winzigen Bus unterwegs ist.

Der Papa von der Morpheusreisefamilie ist Elektriker, der von dem zweiten Magirus Zimmermann. In dem Magirusanhänger ist eine ganze Zimmerei untergebracht. Reisegewerbe eben.

Gestern Abend haben wir Kino am Strand gemacht. Die Morpheusreisefamilie hat einen Film gezeigt von der Reise letztes Jahr durch die Wüste. Da war auch der Magirus aus Berlin dabei und noch ein anderer Wagen aus Italien.
Wir haben also eine Stunde lang zugesehen wie drei solcher LKW Düne rauf und Düne runter gefahren oder gerutscht sind. Über uns gab es einen tollen Sternehimmel.

Das war schon echt cool.

Letzte Woche hatten wir ja Wendländer mit einem Steyr als Nachbarn.

Heute morgen sind dann alle aufgebrochen. Ein Magirus und der Morpheus Richtung Portugal, der andere Magirus nach Nerja, der Engländer irgendwohin und wir zur Villa Abigarrada, wo wir das Wochenende verbringen.








1 Kommentar:

  1. Ich wünsche euch weiterhin eine wunderschöne Reise.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen